Aktueller Hinweis der Gemeinde Altdorf zur Corona-Pandemie
Neue CoronaVO und CoronaVO Absonderung ab 12. Januar 2022
Neue CoronaVO und CoronaVO Absonderung ab 12. Januar 2022
Mit Beschluss vom 11. Januar 2022 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-VO) sowie die Verordnung zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren haushaltsangehörigen Personen (CoronaVO Absonderung)
geändert.

Die Änderungen treten am 12. Januar 2022 in Kraft.
Aktuelle Stufe: Alarmstufe II
Informationen zu COVID-19

Das Rathaus hat wieder eingeschränkt

geöffnet

Nur für Termine

Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo & Do 15.00 - 18.00 Uhr
Rathaus
Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
 

Wechsel von der Realschule auf das Gymnasium

Wechselmöglichkeit ohne Prüfung für Schülerinnen und Schüler

  • der Klasse 6 zum Schulhalbjahr
    • Der Wechsel erfolgt in die entsprechende Klasse des Gymnasiums.
    • Voraussetzungen:
      • in Deutsch, Mathematik und einer Pflichtfremdsprache mindestens die Note "befriedigend"
      • in allen für die Versetzung maßgebenden Fächern und Fächerverbünden mindestens der Durchschnitt von 3,0
  • der Klassen 5 und 6 zum Schuljahresende
    • Der Wechsel erfolgt in die nächsthöhere Klasse des Gymnasiums.
    • Voraussetzungen:
      • in Deutsch, Mathematik und einer Pflichtfremdsprache mindestens die Note "befriedigend"
      • in allen für die Versetzung maßgebenden Fächern und Fächerverbünden mindestens der Durchschnitt von 3,0
  • der Klassen 7 bis 9 zum Schulhalbjahr
    • Der Wechsel erfolgt in die entsprechende Klasse des Gymnasiums.
    • Voraussetzungen:
      • in zwei der Fächer Deutsch, Mathematik und in einer Pflichtfremdsprache mindestens die Note "gut"
      • im dritten dieser Fächer mindestens die Note "befriedigend"
      • in allen für die Versetzung maßgebenden Fächern und Fächerverbünden mindestens den Durchschnitt von 3,0
      • mindestens die Note "befriedigend" in jeder Fremdsprache, die in der Klasse des aufnehmenden Gymnasiums ein für die Versetzung maßgebendes Fach ist
  • der Klassen 7 bis 10 zum Schuljahresende
    • Der Wechsel erfolgt in die nächsthöhere Klasse des Gymnasiums. Zum Schuljahresende der Klasse 10 erfolgt der Wechsel in die Einführungsphase (Klasse 10) der gymnasialen Oberstufe
    • Voraussetzungen:
      • in zwei der Fächer Deutsch, Mathematik und in einer Pflichtfremdsprache mindestens die Note "gut"
      • im dritten dieser Fächer mindestens die Note "befriedigend"
      • in allen für die Versetzung maßgebenden Fächern und Fächerverbünden mindestens den Durchschnitt von 3,0
      • mindestens die Note "befriedigend" in jeder Fremdsprache, die in der Klasse des aufnehmenden Gymnasiums ein für die Versetzung maßgebendes Fach ist

Wechselmöglichkeit mit Prüfung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10:

  • Der Wechsel erfolgt in den Klassen 5 und 6 nur zum Schuljahresende, ansonsten wie bei einem Wechsel ohne Prüfung.
  • Voraussetzungen:
    • Aufnahmeprüfung für Schüler der Klassen 5 und 6 durch ein zentral gelegenes, vom Regierungspräsidium bestimmtes Gymnasium, ansonsten durch das gewünschte Gymnasium selbst
    • der Schüler muss Leistungen bringen, die erwarten lassen, dass er den Anforderungen des Gymnasiums gewachsen sein wird

Zugeordnete Dienstleistungen