Aktueller Hinweis der Gemeinde Altdorf zur Corona-Pandemie
Inzidenzstufe 2 im Landkreis Böblingen - Verlängerung der CoronaVO
Inzidenzstufe 2 im Landkreis Böblingen - Verlängerung der CoronaVO
Seit 22. Juli 2021 gilt im Landkreis Böblingen die Inzidenzstufe 2. Bitte beachten Sie die entsprechende Allgemeinverfügung.
Die Landesregierung hat die CoronaVO verlängert und leicht angepasst. Die Anpassungen betreffen vor allem Veranstaltungen, Sportveranstaltungen und Volksfeste.

Die Änderungen treten am 26. Juli 2021 in Kraft.
Informationen zu COVID-19

Das Rathaus hat wieder eingeschränkt

geöffnet

Nur für Termine

Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo & Do 15.00 - 18.00 Uhr
Rathaus
Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
 

Berufliches Gymnasium (sechsjährige Aufbauform) - Aufnahme beantragen

Das berufliche Gymnasium der sechsjährigen Aufbauform ist eine Vollzeitschule. Es wird in folgenden Schwerpunkten angeboten:

  • Wirtschaft
  • Technik
  • Ernährung, Soziales und Gesundheit

Es baut auf der Klasse 7 einer weiterführenden Schulart auf.

Seit dem Schuljahr 2013/14 gibt es in Baden-Württemberg 20 Standorte. 

Ablauf

Die Eltern müssen ihr Kind schriftlich bei der jeweiligen Schule anmelden.

Die Schulleitung entscheidet und benachrichtigt die Eltern schriftlich über die Aufnahme.

Unterlagen

  • Lebenslauf
  • Zeugnis über die Leistungen im laufenden Schuljahr
    Das Jahreszeugnis müssen Sie als beglaubigte Abschrift nachreichen.

Voraussetzungen

Die Aufnahme ist in der Regel nur zu Beginn der Klasse 8 möglich. Je nach Form der bisher besuchten Schule müssen Sie verschiedene Voraussetzungen erfüllen:

  • Vom Gymnasium oder Gemeinschaftsschule (erweitertes Niveau in allen Fächern): Versetzung in die Klasse 8 (ohne Aufnahmeprüfung)
  • Vom mittleren Niveau der Realschule oder der Gemeinschaftsschule: Versetzungszeugnis in Klasse 8 (je nach Noten mit oder ohne Aufnahmeprüfung)
  • Vom grundlegendem Niveau der Realschule oder der Gemeinschaftsschule bzw. von der Werkrealschule oder der Hauptschule: Versetzungszeugnis in Klasse 8 (mit Aufnahmeprüfung)
  • Für Bewerberinnen und Bewerber der Gemeinschaftsschule gelten vergleichbare Voraussetzungen.

 

Gebühren

keine

Rechtsgrundlagen