Aktueller Hinweis der Gemeinde Altdorf zur Corona-Pandemie
Corona-Alarmstufe II ab 24.11.2021
Corona-Alarmstufe II ab 24.11.2021
Aufgrund der sich weiter zuspitzenden Lage haben sich Bund und Länder verständigt, die Corona-Maßnahmen nochmals zu verschärfen. Auch in Baden-Württemberg gelten ab Mittwoch, 24. November 2021, zusätzliche Einschränkungen.

Der bisherige Stufenplan wird um eine weitere Stufe erweitert. Die neue „Alarmstufe II“ gilt ab einer Belegung von 450 Intensivbetten mit COVID-19 Patientinnen und Patienten oder einer 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz über 6.
Informationen zu COVID-19

Das Rathaus hat wieder eingeschränkt

geöffnet

Nur für Termine

Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo & Do 15.00 - 18.00 Uhr
Rathaus
Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
 

Wer oder was ist das Jugendreferat?

Das Jugendreferat ist eine Einrichtung der Gemeinde Altdorf unter der Trägerschaft des Waldhauses Hildrizhausen – Sozialpädagogische Einrichtung der Jugendhilfe. Besetzt ist diese 50%-Stelle mit Jugendreferat Harry Sommer, unterstützt durch Sandra Toth.

Das Jugendreferat ist für alle Belange in der Gemeinde zuständig, die etwas mit "Jugend" zu tun haben. Das Jugendreferat hat das Ziel, die Lebens- und Freizeitsituation aller Jugendlichen und Kinder in der Gemeinde zu verbessern und nachhaltig positiv zu beeinflussen. Dies soll in Zusammenarbeit mit den Partnern vor Ort (Vereine, Verbände, Kirchengemeinden, Schulen und öffentliche Einrichtungen) verwirklicht werden. Dabei legen wir Wert auf die Einbeziehung der Jugendlichen in Entscheidungen und Planungen.

Neues regelmäßiges Angebot: Online (Beratungs)-Gespräche

„Besondere Situationen erfordern manchmal besondere Maßnahmen“…So oder so ähnlich kann man die ntension eines zusätzlichen regelmäßigen Gesprächsangebotes (Online) beschreiben…

Durch die Corona bedingten vielen Absagen fest verankerter Angebote in der Gemeinde und daraus resultierenden bewusst stark reduzierten Kontakten, finden Begegnungen mit dem Jugendreferat derzeit eher seltener statt. Mit unserem neuen Angebot wollen wir den Menschen im Ort (Kids, Jugendliche, Familie) eine zusätzliche Möglichkeit bieten, auch in den schwierigen Zeiten der gebotenen Zurückhaltung, mit dem Jugendreferat Kontakt aufzunehmen.

Themen sind nicht vorgegeben. Es geht nicht nur um Problemlösungen! Es kann auch nur eine Anregung, eine Kritik oder eine Idee sein.

Bitte melden Sie sich bei Interesse per Telefon und/oder per E-Mail bei Harry Sommer, um nähere Informationen zur Anmeldung und Durchführung der Online- Gespräche zu erfahren!

Welche Angebote gibt es in Altdorf für Kinder und Jugendliche?

Jugendtreff CanaP

Der Jugendtreff CanaP befindet sich unter der Altdorfer Festhalle (Eingang Schulstraße) Zweimal in der Woche ist Sandra Toth für euch da und wartet mit interessanten Aktionen auf euch.

Im CanaP könnt ihr Musik hören, neue nette Leute kennenlernen, Tischkickern, Gesellschaftsspiele spielen oder einfach nur Chillen.. Einmal monatlich, immer am 1. Freitag des Monats, haben wir besondere Aktionen geplant – auf eure Anregungen freuen wir uns! Die Aktionen werden frühzeitig im CanaP und im Mitteilungsblatt veröffentlicht.

CanaP Öffnungszeiten:
Mittwoch:                      17:30 Uhr – 19.30 Uhr
Freitag:                        15.00 Uhr – 18.00 Uhr

Das CanaP bleibt aus aktuellem Anlass bis auf Weiteres geschlossen!

Sommerferienprogramm

Jugendreferat und Gemeindeverwaltung organisieren und koordinieren in Zusammenarbeit mit den Vereinen und Organisationen ein vielfältiges und interessantes Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche. Außerdem gibt es auch in den anderen Ferien immer wieder tolle Aktionen und Angebote.

 
 

Und vieles mehr...

• Extra-Veranstaltungen, wie Ausflüge, Kochabende oder Projekte, Mitternachtssport, Konzerte, Theateraufführungen, Filmvorführungen...

Welche Angebote gibt es für Vereine und Vereinsjugendliche?

• Jährliche Jugendleiterschulung (50 Stunden) für ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen.
• Unterstützung und Beratung in pädagogischen, organisatorischen und finanziellen Fragen
• Initiierung und Durchführung von gemeinsamen Projekten

Welche Angebote gibt es für Schülerinnen und Schüler?

• Schüler/-innen ab Klasse 7 können über das Jugendreferat den Quali-Pass bekommen. Nähere Infos dazu unter www.qualipass.de.
• Vorbereitung und Durchführung von Projekten z.B. zu den Themen Übergang Schule-Beruf, Gewaltprävention, Suchtprävention, Klassengemeinschaft für die Klassenstufen 5-8.

Grundsätzlich gilt:

• Dass wir für Jugendliche Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen jeglicher Art sind. Bei Bedarf können wir den Kontakt zu entsprechenden Fach- oder Beratungsstellen herstellen. Auch an informellen Treffpunkten wie an öffentlichen Plätzen suchen wir konstruktiven Kontakt zu Jugendlichen.
• Die Interessensvertretung der Jugendlichen in der Gemeinde genüber des Gemeinderats und den Bürgern.

Bei Ideen, Anregungen oder Problemen können Sie/ könnt Ihr Euch jederzeit bei mir melden!

 
 

Ansprechpartner

Harry Sommer

Jugendreferent
Büro im Hahnschen Geburtshaus, Obergeschoss

Tel.: 07031/7474-24
Fax: 07031/7474-10

Sprechzeiten

montags von 14.00-16.00 Uhr

Außerhalb der Bürosprechzeiten ist das Jugendreferat über Email oder eine Sprachnachricht auf den Anrufbeantworter erreichbar.