Aktueller Hinweis der Gemeinde Altdorf zur Corona-Pandemie
Neue Corona-Verordnung ab 15. Oktober 2021
Neue Corona-Verordnung ab 15. Oktober 2021
Mit Beschluss vom 13. Oktober 2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) geändert.

Die Änderungen treten am 15. Oktober 2021 in Kraft.
Informationen zu COVID-19

Das Rathaus hat wieder eingeschränkt

geöffnet

Nur für Termine

Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo & Do 15.00 - 18.00 Uhr
Rathaus
Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
 

Tourismus und weitere Freizeitangebote in Altdorf und Umgebung

*neue* Land.Tour 9 | WaldWeide

Die ca. 5 km lange Rundwanderung zur und um die Waldweide im Herrenberger Stadtwald zeigt eine historische Weideform, die vom Forst des Landkreises Böblingen wiederbelebt wurde. Im Sommer grasen hier zufriedene Galloway-Rinder und sorgen für einen lichten Weidewald. Licht- und wärmeliebende Tiere und Pflanzen wird so ein Lebensraum geboten, der in unseren dunkler werdenden Wäldern seltener wird.

Die Tour startet in Herrenberg-Mönchberg, am Wanderparkplatz Mönchberger Sattel. Es besteht die Möglichkeit direkt auf einem barrierearmen, leichten Weg mit vielen Rast- und Ruheplätzen zur Waldweide zu laufen. Dort findet man einen (barrierefreien) Info.Steg sowie Erklärungen rund um die alte Weideform. Von der Besucherplattform aus hat man einen ausgezeichneten Blick auf die Tiere, es sei denn, die nehmen sich eine Auszeit im Unterholz.

Wer nicht den barrierearmen Weg zurück nehmen möchte, läuft weiter, umrundet die Waldweide und entdeckt dabei noch mehr Naturschönheiten. Unter der Fresseiche oder auf den Himmelsliegen am Sommertalsee lässt es sich wunderbar entspannen und vespern.

Unter Land.Tour 9 | Schönbuch-Heckengäu (schoenbuch-heckengaeu.de).finden Sie weiteren Infos zur Land.Tour 9.

Biken im Ballungsraum auf dem neuen SCHWABEN BIKE TRAIL

Im Rahmen eines Kooperationsprojektes zwischen den Landkreisen Böblingen, Calw und Tübingen sowie dem Reiseveranstalter Multisportsnetwork aus Aidlingen wurde ein neues touristisches Angebot in den Naturräumen Heckengäu, Nordschwarzwald und Schönbuch in Form einer Fahrradrundtour speziell für MountainbikefahrerInnen geschaffen.

Strecken, die fordern, Landschaften, die begeistern, Sehenswürdigkeiten, die beeindrucken, so lautet der Slogan des neuen Angebots. Ein tolles Naturerlebnis und eine echte sportliche Herausforderung mit 170 Kilometern Länge und 3.000 Höhenmetern warten auf RadsportlerInnen. Der Streckenverlauf wurde mit den Forstbehörden der jeweiligen Landkreise abgestimmt. Eine Beschilderung der Tour gibt es nicht. Die RadsportlerInnen erhalten bei Buchung des Angebots die entsprechende Strecke als GPX-Datei für Smartphone bzw. Navigationsgerät. Zielgruppe sind insbesondere sportliche Cross-Country-MountainbikefahrerInnen im Alter von 40 bis 70 Jahren.

Aber auch neben der Strecke ist viel geboten – mit integriert ist auch ein Virtueller Reiseführer, der über die Website www.schwabenbiketrail.de abgerufen werden kann und viel Informationen rund um Kultur, Kunst, Genuss und Sehenswertem an der Strecke und in den Orten enthält. Ziel ist, dass die RadsportlerInnen zwei bis drei Mal in der Region übernachten und nach den (Halb-)Tagestouren verschiedene regionale Angebote, beispielsweise aus den Bereichen Kultur, Gastronomie und Wellness, in Anspruch nehmen und damit weiter Wertschöpfung in der Region generieren.

In diesem Jahr steht der SCHWABEN BIKE TRAIL im Zeitraum vom 1. Mai bis 31. Okto-ber zur Verfügung. Da die Strecke nicht explizit beschildert wird, muss man sich, wenn man am SCHWABEN BIKE TRAIL starten möchte, auf der offiziellen Website registrieren um die Streckendaten in digitaler Form zu erhalten. Mit einem ALL IN-Service können optional Unterkunft und Gepäcktransport dazu gebucht werden. Alle weiteren Infos finden Sie unter www.schwabenbiketrail.de.

Tourismus im Landkreis Böblingen

Wälder, Wiesen, Wandern, Kultur und Genuss ... es gibt so viel zu entdecken!

Eine kleine Berühmtheit: Der Schönbuch - den kennen Sie als kleinen und feinen, sehr waldreichen Naturpark. Er ist unser Aushängeschild im Süden von Altdorf und setzt mit seinem dichten Grün und der freundlichen Schönbuchlichtung glanzvolle Naturakzente. Das Heckengäu prägt unseren Landkreis im Westen. Lange Hecken, die mit üppigen Blütenbändern im Frühling die Acker- und Wiesenflächen durchziehen, waren sein Namensgeber. Traumhafte Ansichten und weite Aussichten garantieren Naturgenuss pur. Dort grüßen in der Ferne die Ausläufer des Schwarzwaldes ... . Und ein Teil des Glemswalds, der "kleine Bruder des Schönbuchs" im Nordosten streckt seine Fühler bis zu uns aus.

Die Großen Kreisstädte Leonberg, Böblingen, Sindelfingen und Herrenberg vereinen historischen Charme mit urbaner Vielfalt. Daneben blühen und gedeihen ländlich geprägte Gemeinden und die Natur ist immer ganz nah, so wie Kultur und Kulinarik Ihnen auf Schritt und Tritt begegnen.

Es gibt viel zu entdecken - schauen Sie rein.
Natur und Genuss - ganz nah!

Weitere Informationen finden Sie auf der Tourismusseite des Landkreises Böblingen.

SCULPTOURA - Natur und Kunst von Waldenbuch nach Weil der Stadt

Die SCULPTOURA ist ein gelungenes Spiel aus Kunst und Natur zwischen Waldenbuch und Weil der Stadt. Auf insgesamt rund 40 km Länge erwartet die Besucher eine herrliche Natur und zahlreiche, beeindruckende Kunstwerke am Weg. Die SCULPTOURA kann mit dem Fahrrad oder in Teilstücken zu Fuß entdeckt werden. Teilweise bieten sich auch Rundtouren mit Anschluss an den öffentlichen Personennahverkehr an. Eine kostenlose Faltkarte und weitere Infomationen zum SCULPTOURA-Rad- und Wanderweg und zu den Kunstwerken, Tourenvorschläge und Veranstaltungshinweise finden Sie auf SCULPTOURA-Homepage der Regionalentwicklung des Landratsamts Böblingen.

Schönbuchturm

Beeindruckende Architektur und Ingenieurskunst trifft auf grandiose Aussichten. Ein Rundum-Panorama und eine neue Perspektive auf den Landkreis Böblingen, die Wälder des Naturpark Schönbuch, das Schwäbische Streuobstparadies und die Flächen des Korn- und Heckengäu - ein Turm mit Strahlkraft - für sich selbst und eine lohnende Region!

Waldseilgarten Herrenberg

Der Waldseilgarten Herrenberg wurde nach neusten Richtlinien erbaut und erfüllt diese hohen Sicherheitsvorgaben auch im laufenden Betrieb. Die ausgeklügelte Bauweise verbindet Naturschutz mit Naturnutzen.

Bei der Planung und beim Bau des Herrenberger Waldseilgartens wurde von Anfang an großen Wert auf eine naturverträgliche Bauweise und eine waldschonende Nutzung gelegt. Die Kletterparcours ermöglichen es, in einer Höhe von 4 bis 13 Metern, den Schönbuch einmal aus einer ganz anderen Perspektive kennen zu lernen.70 abwechslungsreiche Stationen

  • TÜV geprüft
  • Vielseitiges Angebot für alle Altersklassen und Leistungsstärken
  • Ausgewählte Highlights: Seilrutschen, Powerfan, freier Fall aus 13 Meter Höhe
  • Gesonderter Bereich für Teambuilding


Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Waldseilgartens Herrenberg.