Aktueller Hinweis der Gemeinde Altdorf zur Corona-Pandemie
Neue CoronaVO und CoronaVO Absonderung ab 12. Januar 2022
Neue CoronaVO und CoronaVO Absonderung ab 12. Januar 2022
Mit Beschluss vom 11. Januar 2022 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-VO) sowie die Verordnung zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren haushaltsangehörigen Personen (CoronaVO Absonderung)
geändert.

Die Änderungen treten am 12. Januar 2022 in Kraft.
Aktuelle Stufe: Alarmstufe II
Informationen zu COVID-19

Das Rathaus hat wieder eingeschränkt

geöffnet

Nur für Termine

Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo & Do 15.00 - 18.00 Uhr
Rathaus
Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
 

Die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsleben ist ein wichtiger Bestandteil für ein selbstbestimmtes und gleichberechtigtes Leben in der Mitte der Gesellschaft. Hierfür hat der Gesetzgeber eine Reihe von Unterstützungsmöglichkeiten, sogenannte Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, eingerichtet. Ziel ist es, Schwierigkeiten zu mildern oder zu beseitigen, die aufgrund von Behinderungen bei der Berufsausbildung oder Berufsausübung bestehen.

In allen Agenturen für Arbeit stehen speziell qualifizierte Beratungskräfte der Reha-Teams zur Verfügung, um über die verschiedenen Fördermöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen im Rahmen der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben zu informieren. Dabei ist die Eingliederung in den allgemeinen Arbeitsmarkt und die Ausübung einer dauerhaften auskömmlichen Beschäftigung vorrangiges Ziel.Ferner helfen Integrationsfachdienste im Auftrag des Integrationsamtes des Kommunalverbandes für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) besonders betroffenen schwerbehinderten Menschen dabei, einen Arbeitsplatz zu finden oder zu behalten.

Tipp: In allen Fragen der Rehabilitation können Sie sich auch an die Gemeinsamen Servicestellen für Rehabilitation wenden. Die Rehabilitationsträger in Baden-Württemberg haben für jeden Landkreis und jede kreisfreie Stadt interdisziplinäre Spezialistenteams gebildet, die Sie gerne beraten.