Aktueller Hinweis der Gemeinde Altdorf zur Corona-Pandemie
Neue Corona-Verordnung ab 12. April. 2021
Neue Corona-Verordnung ab 12. April. 2021
Mit Beschluss vom 08. April 2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) geändert.

Die Änderungen betreffen den Betrieb der Schulen und treten am 12. April 2021 in Kraft.
Das Landratsamt Böblingen hat nach § 20 Abs. 3 Satz 3 i.V.m. § 20 Abs. 7 CoronaVO im Landkreis Böblingen eine
Allgemeinverfügung zur Feststellung eines Inzidenzwertes von > 50 Neuinfektionen erlassen. Mit Wirkung von Donnerstag, 18.03.2021 finden die Lockerungen des § 20 (3) CoronaVO im Landkreis Böblingen keine Anwendung mehr . Insbesondere kann der Einzelhandel dahingehend nur noch mit Click & Meet öffnen, Sportanlagen und Sportstätten dürfen auch im Freien nur noch mit maximal 5 Personen aus 2 Haushalten benutzt werden.
Informationen zu COVID-19

Das Rathaus hat wieder eingeschränkt

geöffnet

Nur für Termine

Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo & Do 15.00 - 18.00 Uhr
Rathaus
Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
 

Für die Wasserversorgung Ihres Grundstückes brauchen Sie einen Wasseranschluss. Dafür ist das örtliche Versorgungsunternehmen zuständig. Meistens ist das die Gemeinde selbst oder ein städtischer Tochterbetrieb.

Ablauf

Wenn Sie den Anschluss durch einen Installationsbetrieb einrichten lassen, stellt dieser in der Regel in Ihrem Auftrag den Antrag auf Wasserversorgung beim Versorgungsunternehmen.

Um einen vorhandenen Anschluss zu nutzen, müssen Sie sich an das Versorgungsunternehmen wenden. In der Regel schließt dieses mit Ihnen einen Versorgungsvertrag ab. Dazu bekommen Sie einen Versorgungsvertrag zugeschickt. Unterschreiben Sie ihn und schicken Sie ihn zurück.

Zur Abrechnung der Gebühren erhalten Sie üblicherweise einen Wasserzähler. Darauf muss die Menge des verbrauchten Wassers ablesbar sein. Gleichzeitig fallen Abwassergebühren an. Die abgerechnete Abwassermenge richtet sich meist nach der Menge des verbrauchten Frischwassers.

Wie Sie Ihr Haus an die örtliche Wasserversorgung anschließen lassen können, erfahren Sie auch im Kapitel "Anschlüsse an Versorgungseinrichtungen" in der Lebenslage "Bauen und Modernisieren".

Unterlagen

  • Lageplan
  • gegebenenfalls Inbetriebsetzungsanzeige nach Realisierung des Anschlusses

Voraussetzungen

Sie sind Eigentümer oder Eigentümerin eines Hauses, einer Wohnung, eines Gebäudes oder eines Grundstücks oder vermieten diese.

Gebhren

Das Versorgungsunternehmen kann für die Einrichtung und Wartung des Anschlusses Kostenerstattung verlangen.

Rechtsgrundlagen

 
 

Ansprechpartner

Andreas Zipperer

Wassermeister

2. Stock, Zimmer 14

Tel.: 07031/7474-23
Tel.: 0174/3742772
Fax: 07031/7474-10

Lena Kolb

Sachbearbeitung

2. Stock, Zimmer 11

Tel.: 07031/7474-18
Fax: 07031/7474-10