Aktueller Hinweis der Gemeinde Altdorf zur Corona-Pandemie
Neue Corona-Verordnung ab 25. Januar 2021
Neue Corona-Verordnung ab 25. Januar 2021
Die Landesregierung hat aufgrund der Beschlüsse von Bund und Ländern vom 19. Januar 2021 die für Baden Württemberg bestehenden Corona-Regeln angepasst. Ab Montag, 25. Januar 2021 gilt für das Land eine neue Corona-Verordnung.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat in seiner Presseansprache angekündigt, dass eine vorsichtige Öffnung von Kitas und Grundschulen ab 01.02.2021 für Baden-Württemberg angestrebt wird, wenn die Entwicklung der Infektionszahlen dies zulässt. Nächste Woche soll hierüber beraten werden.

Weitere Informationen zur Notbetreuung in den Kindertagesstätten und in der Kernzeitbetreuung finden Sie auf unserer Corona-Sonderseite unter "Informationen zur Kinderbetreuung"!
Informationen zu COVID-19

Das Rathaus hat wieder eingeschränkt

geöffnet

Nur für Termine

Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo & Do 15.00 - 18.00 Uhr
Rathaus
Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
 

Azubi transfer - Förderung beantragen

Auszubildende, die wegen Insolvenz, unvorhersehbarer Schließung oder Stilllegung ihren bisherigen Ausbildungsplatz verlieren, können ihre Ausbildung in anderen Betrieben fortsetzen. Diese Betriebe können eine Förderung aus dem Programm "Azubi transfer - Ausbildung fortsetzen" des Landes Baden-Württemberg erhalten.

Das Land zahlt die Förderung in Form einer Prämie. Diese beträgt einmalig 1.200 Euro für jede übernommene Auszubildende und jeden übernommenen Auszubildenden.

Ablauf

Sie müssen als Arbeitgeber die Förderung schriftlich beantragen. Ein entsprechendes Formular können Sie im Internet herunterladen.

Sie erhalten einen Bescheid des Wirtschaftsministeriums.

Die Auszahlung der Fördergelder erfolgt nach erfolgreichem Ablauf der Probezeit der oder des Auszubildenden, wenn die Ausbildung fortgesetzt wird. Nach der Probezeit müssen Sie einen Verwendungsnachweis über die Fördergelder beim Wirtschaftsministerium einreichen.

Unterlagen

  • Kopie des eingetragenen Ausbildungsvertrages

Hinweis: Das Wirtschaftsministerium kann weitere Unterlagen und Auskünfte verlangen.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Förderung sind u.a.:

Das aufnehmende Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder der freien Berufe

  • hat seinen Sitz in Baden-Württemberg und
  • weniger als 500 Beschäftigte und
  • setzt die Ausbildung fort.

Gebühren

Keine

Rechtsgrundlagen