Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo + Do 15.00 - 18.00 Uhr
Rathaus
Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr

Kronenmonitoring zur Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers in Altdorf

22.02.2018

Kronenmonitoring zur Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers in Altdorf



Anfang September 2016 wurde in Altdorf ein Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB) entdeckt. Um diesen Käferfund wurde eine 200 m und eine 1000 m Monitoringzone ausgewiesen. Der Bereich um den Käferfund wurde in der Vergangenheit mehrmals unter anderem mit Spürhunden untersucht.

Am Dienstag, 06. März 2018, beginnt in Altdorf die nächste Maßnahme zur Bekämpfung des ALB. Professionelle Baumkletterer werden zusammen mit Spürhundeteams ein Kronenmonitoring durchführen. Die Kletterer haben eine Schulung auf Symptome des Käfers und Larven absolviert und haben bereits Erfahrung im ALB-Monitoring.
Mit dieser von der EU vorgeschriebenen Maßnahme sollen alle noch unentdeckten Käferspuren in den Baumkronen gefunden. Diese Maßnahme ist Teil eines Monitoringprogramms, das in den nächsten Jahren durchzuführen ist.

Die Baumkletterer werden von Dienstag bis Donnerstag bis voraussichtlich Ende März jedes Grundstück in dem Bereich der 200 m Zone um den Käferfund im September 2016 genau „unter die Lupe“ nehmen. Hierbei werden alle spezifizierten Gehölze der Liste 1 beklettert (Liste kann unter www.lrabb.de/ALB eingesehen werden).

Die Kletterer werden durch zwei ALB-Spürhundeteams unterstützt. Diese klären einerseits Verdachtsfälle der Kletterer ab, untersuchen aber andererseits mit ihren Hunden alle Wirtspflanzen der Liste 2 in der gesamten 200 m Zone auf Spuren des Käfers.

Für diese anstehende Maßnahme bitten wir Sie um Ihre Mithilfe. Mit ca. zwei bis drei Tagen Vorlauf wird durch ein Schreiben an der Eingangstür des jeweiligen Grundstücks ankündigt, wann die Baumkletterer bzw. Spürhundeteams voraussichtlich bei Ihnen sein werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass der Einsatz sich durch Unwägbarkeiten wie Witterung zeitlich etwas nach vorne oder hinten verschieben könnte.

Wir möchten Sie bitten, uns an dem angekündigten Datum Zugang zu Ihrem Garten zu gewähren. Wenn das Grundstück ohne Probleme (auch für die Spürhunde) betreten werden kann, brauchen Sie nichts weiter zu tun. Andernfalls sprechen Sie sich bitte mit Ihrem Nachbarn ab oder ermöglichen uns persönlich den Zugang.

Es wird während des Monitorings ein Mitarbeiter des Landratsamtes anwesend sein, der für etwaige Fragen zur Verfügung steht. Alle Mitarbeiter und beauftragten Unternehmer können sich mit einer vom Landratsamt ausgestellten Bescheinigung ausweisen. Aufgrund der unterschiedlichen Arbeitsgeschwindigkeiten der Kletterer und der Spürhundeteams, lässt es sich leider nicht vermeiden, dass zweimal der Zugang zum Grundstück gewährt werden muss.

Ob Ihr Grundstück von der anstehenden Maßnahme betroffen ist, können Sie mit Hilfe der Flurstücksnummer im Internet unter www.lrabb.de/ALB einsehen.

Das Landratsamt Böblingen möchte sich bei Ihnen für Ihr bisheriges Engagement und Ihre Mithilfe bei unserer Arbeit herzlich bedanken.

Bei Fragen können Sie sich gerne an unser Käfertelefon unter 07031-663 2330 oder per Mail unter landwirtschaft-naturschutz@lrabb.de wenden. Weitere Infos können unter www.lrabb.de/ALB angesehen werden.