Aktueller Hinweis der Gemeinde Altdorf zur Corona-Pandemie
Neue Corona-Verordnung ab 15. Oktober 2021
Neue Corona-Verordnung ab 15. Oktober 2021
Mit Beschluss vom 13. Oktober 2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) geändert.

Die Änderungen treten am 15. Oktober 2021 in Kraft.
Informationen zu COVID-19

Das Rathaus hat wieder eingeschränkt

geöffnet

Nur für Termine

Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo & Do 15.00 - 18.00 Uhr
Rathaus
Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
 

Informationen zur Kinderbetreuung

Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen für die Zeit vom 01.02.bis zum 19.02.2021

Am Donnerstag, 28.01.2021 um 17.00 Uhr hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann auf einer Pressekonferenz den Beschluss der Landesregierung kommuniziert, dass das Auftreten einer mutierten Virusvariante in einer Kita in Freiburg die Situation für eine mögliche stufenweise Öffnung von Grundschulen und Kitas grundlegend geändert hat.

Kitas und Schulen bleiben bis nach den Faschingsferien, also bis einschließlich 21.02.2021, weiterhin geschlossen. Die bisherigen Bedingungen der Schließungen werden nun fortgeschrieben, d.h. es wird weiterhin nur eine Notbetreuung unter den bereits kommunizierten Bedingungen angeboten.

Eine Notbetreuung ist für Kinder vorgesehen, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung. Diese Kinder dürfen aktuell keine Krankheitssymptome haben und in den letzten 10 Tagen nicht mit einer infizierten Person in Kontakt gewesen sein.

Kontaktvermeidung ist das Gebot der Stunde. Es wird deshalb gebeten, die Notbetreuung nur in Anspruch zu nehmen, wenn eine andere Betreuungsmöglichkeit nicht besteht.

Aktuelle Informationen der Landesregierung finden Sie auch hier.

Anmeldung zur Notbetreuung

Bitte verwenden Sie angehängtes Formular, wenn Sie Ihr Kind für die Notbetreuung in den Kindertagesstätten in der Zeit vom 01.02.2021 bis 19.02.2021 anmelden wollen und geben Sie dies möglichst morgen, 29.01.2021 bis 14.00 Uhr in der Einrichtung ab oder schicken Sie es per Email an die Einrichtung und in Kopie an kinderbetreuung@altdorf-bb.de. Arbeitgeberbestätigungen benötigen wir nur dann, wenn Sie Ihr Kind jetzt erstmals für die Notbetreuung anmelden. Diese können nachgereicht werden.

Die Notbetreuung in der Kernzeit wird über die Anmeldung zur Notbetreuung in der Adolf Rehn-Schule gesteuert. Kinder, die während der regulären Unterrichtszeit von den Lehrkräften notbetreut werden, können die Kerni in Anspruch nehmen, sofern sie dort bereits für die Früh- und/oder Spätbetreuung angemeldet waren. Die Kerni arbeitet zu den üblichen Betriebszeiten morgens von 07.00 bis 08.30 Uhr und nachmittags bis 14.00 bzw. 17.00 Uhr in der langen Gruppe.

Elternbeiträge für Januar 2021

Üblicherweise ziehen wir die Elternbeiträge für die Kindertageseinrichtungen und die Kernzeitbetreuung bereits zum Monatsbeginn im Lastschriftverfahren ein. Aufgrund der aktuellen Lage haben wir den Einzug für Januar 2021 zurückgestellt, ohne im Grundsatz auf die Elternbeiträge dadurch zu verzichten.

Wir warten mit einer endgültigen Entscheidung durch den Gemeinderat, wie mit den Beiträge zu verfahren ist, auf die Empfehlung bzw. Einigung der Trägerverbände der Kindertagesstätten.

Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass ggf. die Elternbeiträge zu einem späteren Zeitpunkt eingezogen werden.

Informationen zur Wiederaufnahme des Betriebs der Kindertageseinrichtungen und der Kernzeitbetreuung nach der Schließzeit

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern,

die Sommerferien haben vergangene Woche begonnen und unsere ersten Einrichtungen, die Kernzeitbetreuung und das Kinderhaus Buchenweg, sind bereits in der Sommerpause. Das Kinderhaus Erlachaue und der Kindergarten Schneckenburg schließen ab Mitte August ebenfalls. Heute wollen wir Ihnen einen umfassenden Überblick über unsere Planung für alle Betreuungseinrichtungen der Gemeinde Altdorf geben.

Wie geht es nach den Schließzeiten weiter?

…. das hängt in erster Linie von der Entwicklung des Corona-Geschehens ab und kann leider heute noch nicht mit letzter Sicherheit gesagt werden. Allerdings planen wir intensiv an der Rückkehr zum Regelbetrieb. So haben in der vergangenen Woche die Leiterinnen der Einrichtungen und die Verwaltung festgelegt, wie wir unter den aktuell gegebenen Umständen (personelle Besetzung, Räumlichkeiten, organisatorische Änderungen von Abläufen, Stand des Pandemiegeschehens) im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen auch wieder zu unserem Angebot mit Ganztagesbetreuung und Mittagsessen in unseren Einrichtungen gelangen können. Da die künftigen Erstklässler bis zum 18.09.2020 noch unsere Einrichtungen besuchen, wird dies zum Teil erst ab 21.09.2020 möglich sein.

Bitte beachten Sie: Für den Kita-Betrieb ist wesentlich, dass ausschließlich gesunde Kinder ohne Anzeichen der Krankheit SARS-CoV-2 betreut werden. Häufige Symptome sind Störungen des Geruchs- und Geschmacksinns, Fieber oder Husten. Ebenso müssen die Eltern oder andere Personen, die das Kind zur Kinderbetreuung bringen sowie sämtliche Mitglieder des Hausstandes gesund sein. Zu Beginn des neuen Kindergartenjahres sind alle Eltern verpflichtet, eine entsprechende schriftliche Erklärung abzugeben, die in den Einrichtungen dokumentiert wird. Das Formular hierzu finden Sie hier.

Kernzeitbetreuung an der Adolf Rehn-Schule

Die Kernzeitbetreuung startet nach den Sommerferien am Montag, 14.09.2020 sofort mit dem Normalbetrieb. D.h. die Kinder, die bis 11.09.2020 angemeldet sind, werden von den Mitarbeiterinnen im Alten Schulhaus erwartet. Die Frühbetreuung startet um 07.00 Uhr im OG des Alten Schulhauses. Nach dem Unterricht werden die Kinder bis 13.00 Uhr ohne Mittagstisch sowie bis 14.00 bzw. 17.00 Uhr mit Mittagstisch in den gewohnten gemischten Gruppen betreut. Eine klassen- bzw. jahrgangsweise Betreuung ist aufgrund der fehlenden Räumlichkeiten und des für eine Ausweitung der Gruppen notwendigen, aber nicht verfügbaren Personals, nicht möglich.

Für das Mittagstischangebot haben wir zwei Räume (Mensa und Theaterzimmer) eingerichtet, damit sich die Essenssituation räumlich entzerrt. Bitte denken Sie daran, dass Sie sich bei kitafino anmelden und das Essen für die erste Schulwoche und die Folgewochen rechtzeitig vorher bestellen. Informationen zur Anmeldung finden Sie unter https://www.altdorf-boeblingen.de/de/leben-in-altdorf/schulen-weiterbildung/kernzeitbetreuung-in-der-adolf-rehn-schule.php

Bitte melden Sie Ihre Kinder auch dann schon bei uns an, wenn Sie zur Festlegung der Betreuungstage noch auf den Stundenplan warten. Für die Mitarbeiterinnen der Kernzeitbetreuung ist es wichtig zu wissen, welche Kinder voraussichtlich an welchen Tagen betreut werden. Bis Ende September können Sie Ihre Anmeldung noch kostenfrei korrigieren. Danach entsteht eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 10,- €.

Kinderhaus Buchenweg

Nach der Schließzeit nimmt das Kinderhaus Buchenweg seinen Betrieb ab 24.08.2020 bereits wieder auf. Zunächst bleibt es bei der Betriebszeit von 08.00 bis 13.30/14.00 Uhr in festen Gruppen und mit einem zweiten Vesper für die Kinder, die bis 14.00 Uhr in der Betreuung bleiben.

Ab Montag, den 14.09.2020 startet der Buchenweg auch wieder mit dem warmen Mittagstisch. Kinder, die bis 14.00 Uhr in der Betreuung bleiben, essen gemeinsam in ihren jeweiligen Gruppen ein warmes Mittagessen. Aus organisatorischen Gründen entfällt die Abholzeit um 13.30 Uhr. Erste Abholzeit ist 12.30 Uhr, die zweite Abholzeit nach dem gemeinsamen Mittagessen um 14.00 Uhr. Eltern, deren Kinder am Mittagstischangebot teilnehmen werden, bestellen bitte rechtzeitig vorher über kitafino das Mittagessen.

Ab Montag, den 21.09.2020 ist im Kinderhaus Buchenweg der Ganztagesbetrieb montags bis donnerstags bis 17.00 Uhr wieder möglich. Bis auf weiteres beginnt der Kindergarten für alle Kinder um 08.00 Uhr.

Kindergarten Schneckenburg

Ab 07.09.2020 ist der Kindergarten Schneckenburg wieder aus dem Urlaub zurück. Als Verstärkung unseres Teams haben wir eine neue Mitarbeiterin gewinnen können. Die Gruppen starten wie vor den Ferien mit gestaffelten Bring- und Abholzeiten um 08.00 bzw. 08.30 Uhr mit der entsprechenden Abholzeit um 12.30 bzw. 13.00 Uhr.

Ab 21.09.2020 kann, Stand heute, davon ausgegangen werden, dass der Kindergarten Schneckenburg seine „normalen“ Öffnungszeiten wieder anbieten kann.

Weitergehende Informationen erhalten Sie vor der Schließzeit von Ihrer Einrichtung.

Kinderhaus Erlachaue

Mit Beginn der Schule am Montag, den 14.09.2020 kehrt auch das Kinderhaus Erlachaue aus der Ferienzeit zurück. Die Krippen- und Kindergartenkinder werden dann in einer neuen Zusammensetzung der Gruppen mit fest zugeordnetem Personal betreut. Die Gruppen starten wie vor der Schließzeit mit gestaffelter Bringzeit und der entsprechenden Abholzeit um 12.30 Uhr oder 14.00 Uhr. Aus personellen und organisatorischen Gründen entfällt die Abholzeit um 13.00 Uhr.

Wenn wir die Stelle einer hauswirtschaftlichen Mithilfe, die wir ausgeschrieben haben, schnell besetzen können, wird es Ende September dann auch wieder möglich, das warme Mittagessen anzubieten. Außerdem ist es unser Ziel, ab Oktober dann auch wieder die Betreuungszeit in Richtung Ganztagesbetreuung ausweiten.

Weitergehende Informationen erhalten Sie vor der Schließzeit von Ihrer Einrichtung.

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

Nach der geltenden CoronaVO – Kita sind Kinder von der Teilnahme am Betrieb der Kindertageseinrichtungen u.a. ausgeschlossen, wenn sie die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur oder Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns aufweisen.

Bisher haben sich die Einrichtungen an die Empfehlung des örtlichen Gesundheitsamts gehalten und Kinder wieder nach Hause geschickt, die mit Erkältungssymptomen wie z.B. Schnupfen in die Einrichtung kamen.

Seit letztem Freitag hat das Landesgesundheitsamt eine Handreichung veröffentlicht, die Ihnen als Eltern und auch unseren Einrichtungen konkrete Handlungsanweisungen an die Hand gibt. Die neue Regelung (Stand 30.07.2020) finden Sie im Anhang. Ein leichter Schnupfen ohne weitere Krankheitssymptome lässt künftig einen Besuch der Einrichtung zu.

Ferienbetreuung während der Schließzeit der eigenen Kindertageseinrichtung

Für Eltern, die während der Schließzeit der eigenen Einrichtung eine Betreuung für ihr Kind benötigen, bieten wir eine Ferienbetreuung in einer der anderen Kindertageseinrichtungen an. Voraussetzung hierfür ist, dass eine Anmeldung rechtzeitig erfolgt und in der "fremden" Einrichtung Betreuungsplätze frei sind (d.h. angemeldete Kinder außerhalb der Schließzeit im Urlaub sind).

Aufgrund der aktuellen Lage in Corona-Zeiten und den Vorschriften der Corona-Verordnung für die Kindertagesstätten (CoronaVO-Kita) ist es leider untersagt, Kinder außerhalb der "Heimatkita" in einer anderen Einrichtung zu betreuen. Unser sonst regelmäßiges Angebot zur Unterstützung von Familien ist deshalb leider in diesem Jahr nicht möglich. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Kindergarten- und Kernzeitgebühren für die Monate April, Mai und Juni

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 21.07.2020 folgende Beschlüsse gefasst:

  • Die Gemeinde Altdorf verzichtet auf die Erhebung der Elternbeiträge für die Kinderbetreuung in den Kitas und in der Kernzeit für die Monate April, Mai und Juni 2020.
  • Für die in Anspruch genommene Notbetreuung und die eingeschränkte Regelbetreuung für Kindergarten- und Krippenkinder in der Zeit vom 27.04. bis 30.06.2020 werden folgende Elternbeiträge erhoben:
  • 1. Kind in der Familie 1,00 €/Betreuungsstunde
  • 2. Kind in der Familie 0,75 €/Betreuungsstunde
  • 3. Kind in der Familie 0,50 €/Betreuungsstunde
  • 4. Kind in der Familie 0,25 €/Betreuungsstunde
  • Ab Juli 2020 bis zur Wiederaufnahme des Vollbetriebs der Altdorfer Kindertageseinrichtungen incl. der Ganztagesbetreuung (Kindergarten und Krippe) werden für alle Kinder die Elternbeiträge nach § 13 Abs. 1 (Regelgebühr für Ü 3-Kinder) bzw. Abs. 5 (Regelgebühr für Krippenkinder) erhoben.
  • Für die in Anspruch genommene Notbetreuung in der Kernzeitbetreuung an der Adolf Rehn-Schule in der Zeit vom 15.06. bis 26.06.2020 werden folgende Elternbeiträge erhoben:
  • für eine Woche mit einer Betreuungszeit von 08.30 bis 12.15 Uhr eine Wochenpauschale von 25,00 €
  • für eine Woche mit einer Betreuungszeit von 08.30 bis 10.40 Uhr bzw. 10.50 bis 12.15 Uhr eine Wochenpauschale von 12,50 €
Die Erhebung der Elternbeiträge erfolgt bis zum Beginn der Sommerferien.


Elternwissen in Zeiten von Corona

Liebe Eltern,

mit unseren Altdorfer Einrichtungen sind wir Mitglied im Ev. Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder in Württemberg e.V.. Wichtige Themen und weiterführende Informationen für Eltern zu Themen wie

  • Hilfs- und Unterstützungsangebote für Familien
  • Informationen und Hinweise zum „neuen“ Familienalltag und wie Eltern ihre Kinder während der Krise unterstützen können
  • Ideen zur Beschäftigung und Freizeitgestaltung der Kinder zu Hause

hat der Landesverband ganz aktuell zusammengestellt auf seinerInternetseite veröffentlicht.

 
 

Wichtige Kontaktstellen

Gesundheitsamt Böblingen

Mo. bis Fr. 8.00 bis 12.00 Uhr
07031 663 3500

Sa und So geschlossen -
Wenden Sie sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst 116 117

Weitere Informationen erhalten Sie beim Landratsamt BB auf: www.lrabb.de/coronavirus

Landesgesundheitsamt

Mo. bis Fr. von 9 bis 16 Uhr

0711 904 39555

Notfallpraxen

außerhalb der regulären Sprechzeiten

Bundesweit: 116 117